Was ist Ayurveda Medizin

Ayurveda ist das was mit gutem und schlechtem, glücklichem und unglücklichem Leben zu tun hat, den Dingen die es fördern und die es nicht fördern, den (jeweils dafür erforderlichen) Maßnahmen und der eigentlichen Natur des Lebens.
(Ca. Sa. Su. 1:41)
 

 

 

Ayurveda bedeutet wörtlich übersetzt „das Wissen vom Leben“ und stammt aus Indien, wo es vor über 2000 Jahren entstanden ist. Es handelt sich dabei vor allem um eine präventive Medizin, in der durch gewisse Maßnahmen (Ernährung, Lebensstil etc.) die Erhaltung oder Wiederherstellung des individuell angeborenen Gleichgewichts angestrebt wird.

"Der Arzneien höchste ist die Liebe." (Paracelsus)

Dieses ermöglicht uns ein auf allen Ebenen (geistig, körperlich, seelisch) gesundes und ausgeglichenes Leben.

Ein Ungleichgewicht kann zu banalen bis schwerwiegenden Symptomen führen und sollte wann immer möglich ursachenorientiert behandelt werden.

So kann uns Ayurveda in unser volles körperliches und geistiges Potenzial zurückführen.
Auch wenn im Ayurveda Symptome medikamentös durch Heilkräuter geheilt oder gelindert werden können, liegt für mich die größte Stärke in der Weitergabe von Wissen und Instrumenten wie wir lernen können uns selbst im Gleichgewicht zu halten.

© 2018 Dr.Lisa Mandl |   Impressum | Datenschutzerklärung